KALA - vollmassive Ukulelen

In verschiedenen Korpusgrößen präsentiert KALA gleich vier Modelle. Die KALA All Solid Spruce Top Ziricote hat eine Super-Tenor-Korpusgröße mit 479 Millimeter Mensur bei 714 Millimetern Gesamtlänge. Sie verfügt über eine massive Fichtendecke, massive Ziricote-Zargen und -Boden sowie einen Mahagoni-Hals (Aucoumea klaineana). Weitere Merkmale sind das Ebenholz-Griffbrett (Diospyros crassiflora), die durchbrochene Kopfplatte mit Kala Logo, GraphTech NuBone-Sattel und -Steg, Dot Inlays, Binding aus geflammtem Ahorn, verchromte Mechaniken, D’Addario Clear-Nylon-Saiten mit ummantelter Low-G-Saite und Satin Finish. Die Super-Tenor kommt mit einem Bariton Soft-Light Case. Die KALA All Solid Mahogany Super Tenor Ukulele hat im Gegensatz dazu eine massive Mahagoni-Decke sowie massive Mahagoni-Zargen und -Boden und wird mit goldenen Mechaniken geliefert.

Kleiner wird es dann mit der KALA All Solid Cedar Top, Pau Ferro in Tenor-Korpusgröße. Das heißt: 431 Millimeter Mensur mit 663 Millimeter Gesamtlänge, gebaut mit massiver Zedern-Decke, massiven Pau-Ferro-Zargen und -Boden, Mahagoni-Hals (Aucoumea klaineana), Ebenholz-Griffbrett (Diospyros crassiflora), asymmetrischer Rosette aus Ahorn und Pau Ferro. Lieferung inklusive Tenor Soft-Light Case.

In Concert-Korpusgröße von 378 Millimetern Mensur und 612 Millimetern Gesamtlänge kommt die KALA All Solid Cedar Top. Diese Concert Ukulele verfügt über massive Zedern-Decke, massive Pau-Ferro-Zargen und -Boden, Mahagoni-Hals, Ebenholz-Griffbrett, durchbrochene Kopfplatte mit Kala-Logo, GraphTech NuBone-Sattel und -Steg, Dot Inlays, Mahagoni-Binding. Lieferung auch bei diesem Modell inklusive Concert Soft-Light Case. Die Preise bewegen sich zwischen 299 und 459 Euro.