Internationales Blasmusikfestival

Erstmals seit 2019 lädt die Trachtenkapelle Brand wieder zu einem ganz besonderen Blasmusik-Event ein – vom 3 bis 5. Juni 2022 (Pfingstwochenende) geht der Böhmische Traum im Glaskunstdorf Brand-Nagelberg (Österreich) über die Bühne. Bei diesem internationalen Blasmusikfestival werden Zuschauerinnen und Zuschauer zu Mitwirkenden – alle, die ein Instrument mitbringen, sind eingeladen, sich aktiv am Großkonzert zu beteiligen. Dies verleiht dem Festival einen ganz eigenen, einzigartigen Charakter. „Wir sind sicher nicht das größte, das beste oder das meistbesuchte internationale Blasmusikfestival, aber wir haben den Anspruch, das familiärste Blasmusikevent zu sein!“, so Festivalleiter Jürgen Uitz, der mit einigen Besonderheiten im Programm aufwarten kann. Unter der Schirmherrschaft der Blasmusiklegende Ladislav Kubeš jun. werden gleich mehrere Blasmusikkapellen hörbar zum Ausdruck bringen, dass Blasmusik schon lange nicht mehr seinem Ruf, altmodisch zu sein, entspricht. Als Höhepunkt der Veranstaltung gibt es einen Festakt mit Großkonzert aller anwesenden Musiker am Samstagabend unter dem Motto „70 Jahre NÖ Blasmusikverband / 100 Jahre NÖ“. Die Musiktradition der „Südböhmischen Blasmusik in Brand-Nagelberg“ wurde 2021 in das österreichische Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.

 

Der Reinerlös dieser Veranstaltung dient insbesondere der Anschaffung von Instrumenten, Noten und Ausrüstung, der Unterstützung des Jugendorchesters und der Jugendarbeit, dem Erhalt des Musikheimes, der musikalischen Weiterbildung sowie der Förderung der südböhmischen Blasmusik.